Deine Tarot Wochenkarte in persönlicher Ausdeutung.

Du möchstes von den Karten wissen, was die kommende Woche bringt?

 

Dann lass Dir hier Deine Tarot Wochenkarte ganz persönlich deuten.

Dies kann die Art und Weise beeinflussen, wie wir auf ihre scheinbare Unfähigkeit reagieren, Dinge zu hören oder sich daran zu erinnern, die wir gesagt haben.

Auch wenn wir zu Recht verärgert sein mögen, ist es dennoch wichtig, vorsichtig vorzugehen.

Wenn du wichtige Mitteilungen schriftlich verfasst, kann dies für deine Partner hilfreich sein, wenn er manchmal Probleme hat, Dinge zu behalten.

Wenn du besonders besorgt bist, dass er die Nachricht möglicherweise nicht erhält, wenn du diese mündlich aussprichst, schreibe sie auf. 

Du kannst wählen, ob du die Details zu Papier bringen möchtest, oder du irgendwo eine Notiz hinterlässt, wo er sie leicht finden kann, dass ihr euch einfach einmal aussprechen müsst, wenn ihr einen freien Moment habt (z. B. auf dem Schreibtisch, am Computer, am Badezimmer Spiegel oder ähnliches).

Verwende keine Notizen, nur um andere Kommunikationsformen zu vermeiden.

 

Betrachte sie stattdessen als Sicherheitsnetz als zusätzliche Möglichkeit.

Dein Ehepartner kann Informationen einfach durch Lesen besser speichern als durch zuhören, und das ist in Ordnung.

Möglicherweise musst du jedoch noch Gespräche zu den einzelnen Elementen in deiner Notiz führen.

Eine andere Sache, die du berücksichtigen solltest, sind eure individuellen Kommunikationsstile.

 

Wenn Ihr Ehepartner unkompliziert ist und Dinge verbal leicht auf den Punkt bringt, Sie aber meistens ausschweifen und über andere Themen sprechen, wird die Geduld deines Ehepartners möglicherweise kurz sein.

Sagen wir, das ist der Fall. Wenn dies der Fall ist, musst du möglicherweise deinen Kommunikationsstil in bestimmten Situationen aktiv anpassen, wenn du möchtest das dein Ehepartner etwas Wichtiges hören und auch behalten soll.

Wenn du dich von deinem Ehepartner geärgert fühlst, solltest du dir etwas Zeit lassen, um dich zu beruhigen, bevor du dich an das Problem wendest.

 

Wütende Forderungen zu stellen ist kontraproduktiv.

Es könnte tatsächlich dazu führen, dass dein Ehepartner Sie komplett ablehnt. Wenn Sie in der Vergangenheit auf diese Weise gehandelt haben, ist es an der Zeit, einen anderen Weg zu wählen.

Wenn es entscheidenden Momente gibt, in denen du willst, dass dein Partner beim Sprechen voll geistig anwesend ist, er es aber nicht ist, könntest du dich als „Gehörnte“ fühlen. Scheue dich nicht, in solchen Situationen um seine volle Aufmerksamkeit zu bitten.

 

Du könntest etwas sagen wie: „Ich habe eine wichtige Frage an dich und ich muss wissen, dass du mir aktiv zuhörst.“

 

Du könntest auch darum bitten, dass ihr euch abstimmt: „Ich brauche deine Meinung zu etwas. Es ist mir wichtig. Ist jetzt eine gute Zeit, um zu reden?"